Umwelt und Energie

Beim Klimawandel kann Schleswig-Holstein Antworten auf die Fragen der Zeit geben. Bei Windenergie sind wir schon führend. Wir müssen es auch bei anderen Energiearten werden. Erneuerbare Energien sind ein Wachstumsmotor unter den deutschen Top-Technologien. Schleswig-Holstein muss hier der Entwicklungsmotor für die nächste industrielle Revolution sein. Aufbruch ins 21. Jahrhundert, das heißt Ja zu erneuerbaren Energien und raus aus der Atomenergie. Dabei sind Bezahlbarkeit, Versorgungssicherheit und Klimaschutz keine Gegensätze, sondern gehören zusammen.

Erdkabel verlegen!

Zukunftsgespräch Neustadt schrieb am 01.08.2011

Der Schutz der Menschen vor Elektrosmog ist wichtiger als die Partikularinteressen der Energiekonzerne. Durch abgeschirmte Erdkabel ist es möglich die Menschen vor den Belastungen, die durch Hochspannungsleitungen entstehen, wi...

zur Diskussion »

meine Meinung

Ausbau der Kraft-Wärme Kopplung

Torsten Albig schrieb am 1.7.2011

Wir wollen den Ausbau der Kraft- Wärme Kopplung energisch voranbringen und daraus bis 2020 mindestens 25% des Stromverbrauchs des Landes decken. Und wir werden das Planungsrecht für den Netzausbau energisch vorantreiben. Dazu gehö...

zur Diskussion »

meine Meinung

Schienennetz im Land massiv ausgebauen!

Moritz Deutschmann schrieb am 31.08.2011

Eine SPD- Landesregierung setzt sich ein für: Der Neubau weiterer Autobahnen bzw. der Ausbau bereits bestehender Autobahnen wird nicht weiter betrieben. Stattdessen wird das Schienennetz im Land massiv ausgebaut. Hier geht es vor...

zur Diskussion »

meine Meinung

Weniger Straßenneubau

Hans Peter Robin schrieb am 14.07.2011

In der Verkehrspolitik mehr auf Ausbau des ÖPNV setzen und Radwegeausbau. Staßenbestand pflegen.

zur Diskussion »

meine Meinung

Ende der Bevorzugung der Landwirtschaft

Heinz Klöser schrieb am 17.09.2011

1.) Die moderne Landwirtschaft ist die Hauptursache für ungebremste Artenverluste und für umfangreiche Umweltverschmutzungen. Auf Druck der Landwirtschaft hat die derzeitige Landesregierung Naturschutz- und Waldgesetz demontiert. Es reicht!...

zur Diskussion »

meine Meinung

Keine CCS-Depots in Schleswig-Holstein.

Torsten Albig schrieb am 1.7.2011

Wir wollen keine CCS-Depots in Schleswig-Holstein.

zur Diskussion »

meine Meinung

Zukunftssichere Erneuerbare Energien

 Roland Stumpp, schrieb am 8.7.2011

Ich fordere einen vernünftigen und auf die Menschen in diesem Land ausgerichteten Ausbau der erneuerbaren Energien. Woraus resultiert meine Forderung?

Betrachtet man aufmerksam die Entwicklung manch neuer Energiequellen aus dem sogenannten S...

zur Diskussion »

meine Meinung

10 Prozent Waldfläche

Hans Peter Robin, schrieb am 12.7.2011

Schleswig-Holstein ist nach wie vor das waldärmste Bundesland. Zielvorgaben, 12 Prozent der Landesfläche durch Aufforstung zu bewalden, sind nie erreicht worden. Aufforstung wäre ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

zur Diskussion »

meine Meinung

Umwelt- und Klimaschutz Existenzfrage der Menschheit

Hans Peter Robin schrieb am 14.07.2011

Die natürlichen Ressourcen sind unsere Lebensgrundlagen. Renaturierung geht vor ständig steigenden Landschaftsverbrauch und Versiegelung.

zur Diskussion »

meine Meinung

Küstenschutz ohne Bundeswehr

Rudolf Riep schrieb am 26.08.2011

Die zivilen Einrichtungen, die in SH vorgehalten werden, reichen nicht aus, um einer großen Katastrophe zu begegnen. In den letzten Jahrzehnten haben wir uns immer darauf verlassen, dass die Bundeswehr die fehlenden Kräfte und Geräte bereit...

zur Diskussion »

meine Meinung

privilegiertes Bauen im Aussenbereich

Hans-Peter Thomsen schrieb am 18.08.2011

Das privilegierte Bauen im Aussenbereich muss neu geordnet werden. Den ländlichen Kommunen muss das Recht auf Mitsprache eingeräumt werden, damit die örtliche Politik entscheiden kann wo z.B eine Biomasse Anlage, eine Windkraft Anl...

zur Diskussion »

meine Meinung

Rückbau von Atomkraftwerken

Günther Flenker schrieb am 23.07.2011

Ich bin der Auffassung, dass das letzte verbliebende Atomkraftwerk in Brokdorf abgeschaltet werden muss und mit den anderen beiden verbliebenden Kraftwerken vollständig zurückgebaut werden müsste. Die Verschandeln nur die Landschaft.

zur Diskussion »

meine Meinung

Nachhaltiger Küstenschutz durch Buhnenbau

Han-Peter Thomsen schrieb am 14.09.2011

Die dauerhafte touristische Nutzung unserer Küste ist nur möglich, wenn die vom Meer ausgehenden Gefährdungen minimiert werden. Der Bau von Buhnen, die das Wasser beruhigen und den Sand am Strand halten, muss in SH in den Küstenschutz...

zur Diskussion »

meine Meinung

Energiewende mit Augenmaß

schrieb am 15.07.2011

Sich aus der Atomenergie zu verabschieden ist eine klare Botschaft an die Politik. Aber bitte doch mit Augenmaß. Der Ausstieg kann nur mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien einhergehen, um die Stromversorgung auch sicherstellen zu können, was bis jetzt no...

zur Diskussion »

meine Meinung

Priviligiertes Bauen im Außenbereich

Michael Heilmann schrieb am 18.09.2011

Die derzeitige Gesetzeslage öffnet Tür und Tore unter Einhaltung bestimmter Auflagen die Umwelt und die Landschaft Schleswig-Holsteins zu verschandeln und die Lebensqualität der Bürger zu verschlechtern. Die Mißstände derzeit u.a. in...

zur Diskussion »

meine Meinung

Tempolimit zu CO2-Einsparung

Hans Peter Robin, schrieb am 8.7.2011

Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen und Bundestrassen - endlich umsetzen.

zur Diskussion »

meine Meinung

Fehmarn-Belt-Querung

Bernhard Hub schrieb am 25.08.2011

Nach wie vor bin ich der Ansicht, dass die Belt Qu unnötig ist. a) es wird die Großindustrie bedient um immer größere Projekte bauen zu können. Der Nutzen ist für den Steuerzahler ob dänisch/ schwedisch oder deutsch nicht erkennbar. ...

zur Diskussion »

meine Meinung

Mitmachen

 

Ich will hier rein! Mitglied werden in der SPD.


Navigation